Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Zugtrupp

ZugtruppDer Zugtrupp (ZTr) dient dem Zugführer als Instrument zur Führung des Technischen Zuges. Im Einsatz richtet der Zugtrupp eine Führungsstelle ein und betreibt diese für die eigenen Einheiten und gegebenenfalls für weitere unterstellte Kräfte.

Die Organisation des Personal- und  Materialeinsatzes, sowie die Abwicklung der Logistik für unterstellte Einheiten und Teileinheiten fällt ebenfalls in den Aufgabenbereich des Zugtrupps, wie die Verbindung zur übergeordneten Einsatzleitung.

Im Bedarfsfall können sich mehrere Zugtrupps zu einer gemeinsamen Führungsstelle zusammenschließen.

 

Fahrzeug

Fahrzeug des Zugtrupps: Renault MasterDas Fahrzeug des Zugtrupps Bad Staffelstein ist ein Mannschaftstransportwagen (MTW). Dieser dient auf der einen Seite zum Transport von Helfern, kann aber auch als Befehls- und Führungsstelle genutzt werden.

Technische Daten

Funkrufname HEROS Bad Staffelstein 21/10
Spitzname "Bus"
Hersteller und Typ Renault Master
Leistung 107 kW (146 PS)
Hubraum 2464 ccm
Getriebe 6-Gang Automatik
Höchstgeschwindigkeit 159 km/h
Leergewicht 2,54 t
zul. Gesamtgewicht 3,50 t
Anhängelast 2,0 t
Länge / Breite / Höhe 5,40 m / 1,99 m / 2,76 m
Sitzplätze 1+8
Funk 1 x 4m-Band (analog)
1 x MRT (digital)
Sonderausstattung Außensprechanlage
Magnettafel und Arbeitstisch
Standheizung

 

Ausstattung

  • Führungs- und Kommunikationsmittel
    (Handsprechfunkgeräte: HRTs, Taktische Zeichen, Landkarten)
  • Material zur Verkehrssicherung
    (Leitkegel, Absperrband, Blitzleuchten, Winkerkellen)
  • Ex-Warngerät
    (zur Warnung vor explosiven Atmosphären)
  • Scheinwerfer (12 V)
  • Schutzausrüstung gegen Absturz
  • Navigationsgerät
  • Spanngurte
  • Feuerlöscher

 

Personal

Stärke laut StAN: 1/1/2/4

Zugtruppführer: Daniel SchellDienststellungskennzeichen: Zugtruppführer

Der Zugtruppführer ist für die Ausbildung und Einsatzbereitschaft des Zugtrupps verantwortlich. Im Einsatz unterstützt er mit seinem Zugtrupp den Zugführer bei der Führung der unterstellten Einheiten. Darüber hinaus vertritt der Zugtruppführer den Zugführer in dessen Abwesenheit.

 

Zusatzfunktionen

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben sollten die Helferinnen und Helfer des Zugtrupps die folgenden Zusatzfunktionen ausführen:

  • Kraftfahrer B
  • Sprechfunker

Die dafür notwendigen Qualifikationen werden durch verschiedene Lehrgänge innerhalb des Geschäftsstellenbereiches oder an der THW-Bundesschule erworben.

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.