Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Explosion in Kleukheim: Zum Glück nur eine Übung

Einsatzübung: Explosion eines Treibstofflagers in KleukheimOrganisationsübergreifend im Team: Einsatzleiter von BRK, Feuerwehr und THWEine Explosion des Treibstofflagers auf dem Gelände der BWV Pflaster- und Straßenbau GmbH war das Szenario für eine gemeinsame Übung von Feuerwehr, Rettungsdienst und THW am 27.10.2012 in Kleukheim. Neben der Brandbekämpfung galt es mehrere verletze Personen zu suchen und zu retten.

Das Technische Hilfswerk Bad Staffelstein sorgte mit seinem Lichtmast zunächst an der Einsatzstelle für Licht. Später retteten die zehn Bad Staffelsteiner Helferinnen und Helfer in Zusammenarbeit mit dem BRK zwei verschüttete Personen aus einem mehrere Meter tiefen Schacht. Dazu mussten zuerst Trümmer beseitigt werden, um Zugang zu den Verschütteten zu erhalten.

Dem Initiator und Übungsleiter Johannes Dinkel von der Feuerwehr Kleukheim und dem zuständigen Kreisbrandmeister Christian Schilder ging es bei der Übung vor allem um die Zusammenarbeit der einzelnen Wehren und der verschiedenen Organisationen. "Im Einsatz sind wir auch zusammen, natürlich müssen wir auch zusammen üben.", so Johannes Dinkel.

Verschüttet: Unter schweren Trümmern waren die Verletzten gefangen Rettung aus dem Schacht: Mit dem Auf- und Abseilgerät wurden die Verletzten nach oben gezogen

 

Bilder: Frank Neumann für THW Bad Staffelstein, Bauernschmitt

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.