Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Songs an einem Sommerabend: Kloster Banz strahlt

Parkplatz: Ambitionierte Helfer sorgten für die optimale Verteilung der FahrzeugeDer Einsatz des Technischen Hilfswerks Bad Staffelstein bei den Songs an einem Sommerabend ist mittlerweile zu einer festen Einrichtung geworden. Auch in diesem Jahr waren die Helferinnen und Helfer von Freitag den 08.07.2011 bis Sonntag den 10.07.2011 im Rahmen des Festivals auf der Klosterwiese vor Kloster Banz im Einsatz. Sogar einen Tag länger als gewohnt, denn anlässlich des 25. Jubiläums wurde die Veranstaltung auf den Sonntag ausgedehnt.

Bereits am Donnerstag wurde mit den ersten Vorbereitungen begonnen. Zusammen mit zwei Helfern aus dem Ortsverband Coburg stand die Generalprobe für das Anstrahlen von Kloster Banz auf dem Programm. Seit dem letzten Jahr setzen die THWler nämlich das prächtige Gebäude für die Veranstaltung ins rechte Licht. Freundlicher Weise stellte der Ortsverband Coburg wieder sein selbst umgerüstetes Beleuchtungsfahrzeug den Bad Staffelsteiner Kameraden für die Dauer der Veranstaltung zur Verfügung.

Diese drei HQI-Strahler der Coburger Kameraden setzten Kloster Banz ins rechte LichtWegen heftiger Regenfälle und Gewitter konnte der Gerüstturm, der die Scheinwerfer zum Ausleuchten der oberen Parkplatzwiese aufnehmen sollte, nicht wie geplant am Donnerstag aufgestellt werden. Dies wurde am Freitagabend nach Beginn der Veranstaltung nachgeholt.

Mit zwei 2.000 Watt HQI-Strahlern auf ihren Lichtmast und einem weiteren auf dem Gerüstturm sorgte das THW an allen Veranstaltungsabenden für die ausreichende Beleuchtung der Parkplätze, damit alle Besucher sicher zu ihren abgestellten Fahrzeugen finden konnten.

Am Samstag übernahmen die Helferinnen und Helfer auch die Einweisung in die Parkplätze. Dabei entpuppte sich mancher als wahrer Künstler, wenn es darum ging möglichst viele Fahrzeuge auf so wenig Platz wie möglich abstellen zu lassen, ohne dass einzelne Fahrzeuge "eingeparkt" wurden. Nach Beginn der Veranstaltung durften die THWler dann schließlich auf dem Veranstaltungsgelände beim gemütlichen Beisammensein den Klängen der Künstler lauschen und sich bei einer Brotzeit stärken, bevor nach der letzten Zugabe mit der Verkehrsregelung der abreisenden Besucher fortgefahren wurde.

Am diesjährig zusätzlichen Sonntag wäre dann zusätzlich zum Anstrahlen von Kloster Banz nochmals das Ausleuchten der Parkplätze auf dem Programm gestanden. Doch ein Unwetter mit Gewittern und starken Regenfällen zwang die Veranstalter gegen 19:45 Uhr zum Abbruch der Veranstaltung, so dass die Parkplatzbeleuchtung nicht mehr benötigt wurde. Die gewonnene Zeit nutzten die Helfer zur vollständigen Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft.

Insgesamt waren 20 Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Bad Staffelstein im Einsatz. Einige sogar an allen drei Veranstaltungstagen. Ortsbeauftragter Manfred Pelkner und Zugführer Johannes Stich zeigten sich mit der Organisation und dem Ablauf sehr zufrieden: "Man sieht mal wieder: Ihr seid ein gutes Team!"

Bilder: Frank Neumann

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.