Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Fünf Tage im Einsatz: THW pumpt Frischwasser in zwei Seen

Frischwasser aus dem Main: Über 250.000 Kubikmeter Wasser pumpte das THW in den Westsee und den Großen AngerseeDer umgekippte Westsee bei Bad Staffelstein löste am 21. September 2016 einen insgesamt fünf Tage andauernden Einsatz des Technischen Hilfswerks aus. Helferinnen und Helfer aus vier Ortsverbänden pumpten Frischwasser aus dem Main in das Gewässer, um so den Sauerstoffgehalt des Sees zu erhöhen. Im Laufe des Einsatzes kam mit dem Großen Angersee bei Unterbrunn noch ein zweiter See hinzu, in den ebenfalls durch das THW Frischwasser gepumpt wurde.

Mit einer maximalen Leistung von etwa 37.000 l/min pumpten die eingesetzten THW-Kräfte vom frühen Nachmittag des 21. bis zum Abend des 25. September insgesamt knapp 190.000 m³ sauerstoffreiches Frischwasser aus dem Main in den Westsee. Wohl aufgrund der massiven Algenblüte der vorhergehenden Wochen sank der Sauerstoffgehalt im Westsee so drastisch ab, dass dort tausende Fische verendeten.

Neben dem Ortsverband Bad Staffelstein waren die Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen aus Forchheim und Bamberg, zwei Boote der Fachgruppe Wassergefahren aus Bamberg sowie Tauchpumpen des Ortsverbandes Coburg am Westsee im Einsatz.

Als sich die Messwerte des Sauerstoffgehalts im Großen Angersee bei Unterbrunn ebenfalls verschlechterten, erfolgte am 23. September auch für dieses Gewässer die Anforderung des Technischen Hilfswerks, sowie zahlreicher Feuerwehren. Mit einer maximalen Gesamtfördermenge von ca. 48.000 l/min wurden bis zum Mittag des 25. September über 75.000 m³ Frischwasser durch das THW aus dem Main in den Großen Angersee gepumpt, wodurch ein Fischsterben wie am Bad Staffelsteiner Westsee glücklicherweise noch abgewendet werden konnte.

Am Großen Angersee kamen neben Helferinnen und Helfern aus Bad Staffelstein die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des Ortsverbandes Erlangen, weitere Tauchpumpen des Ortsverbandes Coburg, vier Belüftungspumpen des Ortsverbandes Pfaffenhofen, sowie die Netzersatzanlage und die mobile Tankstelle des Ortsverbandes Kirchehrenbach zum Einsatz.

Macht 5.000 l/min: Großpumpe der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen Ortsverband ForchheimWasserentnahmestelle: Einsetzte Tauchpumpen im Main beim Großen Angersee, Unterbrunn

 

 

Weitere Bilder >>>

Bilder: Nadine Reich für THW Bad Staffelstein

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.