Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Unfall in Romansthal: PKW geborgen und Scheune abgestützt

Einsatz für das THW: PKW krachte in Romansthal in eine ScheuneEinen Einsatz des Technischen Hilfswerks Bad Staffelstein hatte am 1. September ein Verkehrsunfall in Romansthal zur Folge. In den frühen Sonntagmorgenstunden krachte ein Kleinwagen in eine Scheune neben der Straße und riss einen großen Teil der Außenwand des Gebäudes ein und blieb schließlich stecken. Mit viel Glück wurde die Fahrerin dabei nicht schwer verletzt.

Um das verunglückte Fahrzeug aus der Scheune bergen zu können, mussten die Bad Staffelsteiner THWler die Scheune zunächst provisorisch mit Drehstützen gegen Einsturz sichern. Anschließend konnte der Kleinwagen mit Hilfe der Seilwinde aus der Scheune gezogen werden. Zum Schluss stützten die Bad Staffelsteiner Helferinnen und Helfer das stark beschädigte Gebäude mit Holzbalken ab.

Mit dem THW im Einsatz waren die Feuerwehren aus Romansthal und Bad Staffelstein, sowie die Drehleiter aus Lichtenfels.

Einsturzgefahr: Durch den Unfall wurde die Scheune stark beschädigt Ziegeln entfernt: Zur Sicherung der Einsatzkräfte wurden lose Ziegeln mit Hilfe der Drehleiter entfernt
 Bergung: Bad Staffelsteiner THWler bereiten den Kleinwagen für das Herausziehen mit der Seilwinde vor  Gesichert: Mit Hilfe von Holzbalken wurde die Scheune abschließend gegen Einsturz gesichert

 

Bilder: Frank Neumann für THW Bad Staffelstein

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.