Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Helfen können, wenn es darauf ankommt: THW-Jugend lernt Erste Hilfe

Wiederbelebung: Die Herzdruckmassage wird an einer speziellen Puppe geübtWas ist zu tun, wenn sich ein Schulkamerad plötzlich verletzt und stark blutet oder jemand in der Fußgängerzone einfach stürzt und nicht mehr aufsteht?

Das richtige Verhalten in solchen und ähnlichen Situationen lernten und trainierten die neun Jugendlichen der THW-Jugend Bad Staffelstein am 09. und 10.02.2013 bei der Ausbildung in Erster Hilfe.

Viel Wert legte die durchführende Ausbilderin des BRKs dabei auf das richtige Absetzen eines Notrufes und die wichtigen Maßnahmen beim Auffinden einer regungslosen Person. Auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde in den Ausbildungsräumen des BRK Lichtenfels ausgiebig an einer speziellen Übungspuppe trainiert.

Das richtige Anlegen von Verbänden übten die Jugendlichen gegenseitig an sich und an ihren Betreuern und in Rollenspielen wurde auch die psychologische Betreuung von Betroffenen eingegangen.

Eine gute Ausbildung in Erster Hilfe ist für die Bad Staffelsteiner Junghelfer kein auf die Tätigkeit im THW beschränktes Thema: "Notfälle können immer und überall passieren!", weiß Frank Neumann, Jugendbetreuer der THW-Jugend Bad Staffelstein. "Wichtig ist, dass man nicht nur zusieht, sondern sich traut zu helfen!"

 

Kopfverband: Zwei Jugendliche versorgen die 'Platzwunde' eines Betreuers Bei den Profis: Die Besichtigung eines Rettungswagens stand auch auf dem Programm
 Die Ausbildung in Erster Hilfe übernahm das BRK Lichtenfels

Bilder: Frank Neumann

Copyright © 2017 Technisches Hilfswerk - Ortsverband Bad Staffelstein. Alle Rechte vorbehalten.